Tipps & Tricks für einen guten Eindruck im Interview

Nervosität gehört dazu - dennoch möchten wir Ihnen zeigen, worauf Sie im Vorstellungsgespräch achten sollten.

Was ziehe ich an?

Nicht nur im Alltag eine häufig gestellte Frage -  Bei der Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch ist sie entscheidend. Für den ersten Eindruck hat man nur einen Versuch und sollte demnach mit seinem Auftreten direkt punkten.

Worauf Sie achten sollten:

  • Sauberes und gepflegtes Auftreten
  • Wählen Sie zur Position passende Kleidung - dazu später mehr
  • Die Kleidung sollte auch zu Ihnen passen - verkleiden Sie sich nicht. Sie sollen sich wohlfühlen, denn auch nur so können Sie selbstsicher auftreten 

Zur Position passende Kleidung

Passend kann von einem Freizeitlook bis hin zu einem sehr konservativen Look gehen. 

Bei Führungspositionen und viel Kundenkontakt sollten Sie ins Volle gehen. Das bedeutet für Männer Anzug, Hemd, Krawatte und Lederschuhe. Für Frauen gilt dann Hosenanzug, Kostüm und Pumps. 

Lockere Arbeitskleidung im Arbeitsalltag? Dann wählen Sie als Mann gerne eine dunkle Jeans mit Hemd und Sakko, wobei Frauen dann zu einem dunklen Rock, einer Stoffhose oder auch einer dunklen Jeans mit Bluse greifen können.

Tipp: Wenn Sie unsicher sind, wählen Sie ihr Outfit lieber etwas zu förmlich. Aber das wichtigste ist, dass Sie sich wohlfühlen.

Styling für das Interview

Grundsätzlich gilt:  gepflegt und sauber

Frisch gewaschene und gebügelte Kleidung, gepflegte Fingernägel und Haare als Grundvoraussetzung.

Tipps speziell für Frauen

  • Pumps ja, aber keine High Heels
  • Vermeiden Sie einen Ausschnitt und tragen Sie mindestens knielange Röcke mit Strumpfhose
  • Beim Make-Up gilt: weniger ist  mehr

Tipps speziell für Männer

  • Erscheinen Sie frisch rasiert oder zumindest mit gepflegtem Bart
  • Ihre Krawatte sollte nicht zu bunt sein oder gestreift bei einem karrierten Hemd

Nun geht es los: Die 5 Phasen eines Interviews

Die 5 Phasen müssen nicht immer exakt in der Reihenfolge sein, aber gehören definitiv zu jedem Interview dazu.

1. Smalltalk

Durch den Start, wo es vermeintlich nur um die Anreise, das Wetter oder das Befinden geht, können wir schon viel aus Ihrem Auftreten ableiten. Versuchen Sie von Anfang an Sie selbst zu sein und sich nicht in einer Rolle zu üben.

2. Kennenlernen

Wir stellen uns als Arbeitgeber bei Ihnen vor, damit auch Sie die Chance haben uns kennenzulernen. Denn das Vertrauen und die Begeiserung muss auf beiden Seiten stimmen. In dieser Phase erzählen wir Ihnen auch etwas zur Positon.

3. Selbstpräsentation

Führen Sie uns durch Ihren Lebenlauf. Versuchen Sie dabei vorallem auf die für die Positionen wichtigen Stationen und Erfahrungen einzugehen. Achten Sie auf einen roten Faden, damit wir Ihnen gut folgen können und gehen Sie insbesondere auf Ihre Stärken bezogen auf die Position ein.

4. Fragen von Ihnen und uns

Wir stellen ggf. ein paar Rückfragen zu Ihrem Lebenslauf oder auch zur Ihrer Motivation, Ihren Stärken und Schwächen sowie Ihren Entwicklungswünschen. Aber auch Sie dürfen uns Fragen stellen - trauen Sie sich ruhig.

5. Rahmenbedingungen & Verabschiedung

Bevor wir uns verabschieden, klären wir noch erste Rahmenbedingungen wie Gehaltswunsch, Kündigungsfrist und die Frage "Wie gehts es weiter?".

Teamtailor

Karriereseite von Teamtailor