Tipps & Tricks für eine gute Bewerbung

Was gehört alles in eine Bewerbung?

Zu einer vollständigen Bewerbung gehören ein Anschreiben, ein Lebenslauf und bei Verfügbarkeit auch Zeugnisse (Arbeitszeugnisse, Schulzeugnisse, Zertifikate über Weiterbildungen, etc.)

Die Herausforderung: Das Anschreiben

Nicht immer ist ein Anschreiben gefordert, aber wenn ja, ist es eine Herausforderung. Eine Herausforderung deshalb, weil jeder Personaler täglich mehrere Anschreiben liest. Es ist also nicht ganz leicht, sich von der Masse abzuheben. 

Einleitung - aber wie?

Die ersten Sätze sind entscheidend dafür, ob der Leser motiviert wird weiterzulesen.  Seien Sie kreativ und vermeiden Sie Sätze, wie "hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen" oder "mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige gelesen", denn das ist jedem Personaler klar. Ansonsten würde keine Bewerbung auf dem Tisch liegen.

Tipp: Seien Sie kreativ und geben Sie Ihrer Bewerbung Ihre ganz persönliche Handschrift.

Hauptteil - aber wie?

In diesem Teil des Anschreibens geht es darum präzise das in Worten auszudrücken, was man vermitteln möchte. In einem Anschreiben ist begrenzt Platz, weshalb dieser strukturiert genutzt werden muss. 

Folgende Fragen sollten beantwortet werden: 

  • Auf welche Position und warum bewerbe ich mich bzw. was erhoffe ich mir davon?
  • Warum bin ich besonders gut geeignet für diesen Job? 
  • Warum möchte ich in diesem Unternehmen arbeiten?

Qualifikationen und Argumente sollten mit Tätigkeiten aus dem Lebenslauf untermauert werden.


...weiter gehts mit dem Hauptteil

Tipp: Zeigen Sie im Anschreiben, dass Sie sich mit dem Unternehmen und der Stellenausschreibung beschäftigt haben. Das können Sie tun, indem Sie über Ihre Erfahrungen zu den einzelnen Aufgabengebieten aus der Ausschreibung eingehen. Damit können Sie untermauern, weshalb Sie für den Job die richtige Besetzung sind.

Noch ein Tipp: Vermeiden Sie zu viele verschachtelte Nebensätze. Nutzen Sie lieber kurze und aussagekräftige Hauptsätze.

Ihr Leben in Tabellenform - Was ist wichtig?

  • Persönliche Daten
  • Arbeitserfahrungen
  • Bildung & Qualifikationen
  • Kompetenzen
  • Zusatzaktivitäten & Hobbies

Sortieren Sie die einzelnen Punkte achronologisch, so dass die jüngsten Ereignisse oben stehen. Das gibt dem Personaler schneller einen Überblick über die aktuellen und meist wichtigen Stationen im Lebenslauf.

Tipp: Nennen Sie nur relevante Informationen für die Stelle, die für das Unternehmen von Interesse sind.

Welche Anhänge werden gebraucht?

Reichen Sie gerne Arbeitszeugnisse, Bescheinigungen über Weiterbildungen, ggf. eine Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis und alle weiteren Dokumente ein, die Sie für relevant halten.

Ggf. zusätzlich einzureichen sind folgende Unterlagen:

Ausbildungsplatz

  • die letzten drei Schulzeugnisse
  • falls vorhanden Tätigkeitsnachweise über einen Nebenjob oder ein Praktikum

Werkstudententätigkeit, Praktikum oder Abschlussarbeit

  • Immatrikulationsbescheinigung
  • aktueller Notenspiegel
Teamtailor

Karriereseite von Teamtailor